7 Tipps für IT-Unternehmen

So steuern Sie sicher Richtung Wachstum

Digitalisierungsinitiativen, die sich auf einzelne, isolierte Teilprozesse beziehen, bergen die Gefahr, als Insellösungen in den unternehmensweiten Systemen buchstäblich zu versanden. Erfolg verspricht ein Top-Down-Ansatz: Die Zielformulierung steht an erster Stelle. Dann kommt die Optimierung der Geschäftsprozesse und erst im Anschluss folgen die IT-Projekte im engeren Sinne. So könnte sich ein Unternehmen beispielsweise vornehmen, den Vertrieb datenzentriert zu steuern. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, welche Daten sich aus dem Rechnungswesen dafür analysieren lassen, welche Kennzahlen bei der Steuerung der Vertriebsaktivitäten helfen und wie sich Kundenstammdaten im CRM (Customer Relationship Management) nutzen lassen.

7 Tipps für Ihre Digitalisierung

  1. Definition einer klaren Digitalisierungs-Strategie
  2. Prozessintegration als Schlüssel zum Erfolg
  3. Managed Services sind steuerbar und kalkulierbar
  4. Vollständige Digitalisierung papierbasierter Prozesse
  5. Die Vertriebspipeline ist auf Knopfdruck verfügbar
  6. Mobilität als Werkzeug zur Digitalisierung
  7. Volle Transparenz in der Kundeninteraktion

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Produkt

STEPS Update: Auf's Wesentliche fokussieren

Bessere Performance und zahlreiche Neuerungen

Jetzt updaten! Profitieren Sie in STEPS von diversen Neuerungen, vielfältigen Optimierungen und behobenen Bugs. Alles, was Sie müssen, lesen Sie hier.

Weiter lesen

Produkt

mySTEPS Update: Noch mehr Möglichkeiten

Neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten

Servicemanagement, Knowledge Base, My Company: Mit dem jüngsten Update stehen Ihnen drei neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung. Erfahren Sie alles über die Neuerungen in mySTEPS!

Weiter lesen

Produkt

Passen Sie Ihr ERP an Ihre Prozesse an – und nicht umgekehrt

Zeitgemäße Systeme müssen Flexibilität ermöglichen

Die meisten ERP-Systeme basieren auf Architekturen aus den 1990er- oder 2000er-Jahren. Seitdem haben sich die Anforderungen der Unternehmen längst verändert. Gefragt ist vor allem mehr Flexibilität.

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.