ECM als Digitalisierungs-Einstieg

Dokumentenbasierte Prozesse als Chance

Viele Geschäftsabläufe eines mittelständischen Unternehmens laufen teilweise mehr und teilweise weniger digitalisiert ab. Häufig sind die Prozesse dokumentenbasiert und laufen durch manuelle Tätigkeiten ab. In der Buchhaltung wird häufig noch mit einem Papierarchiv in Aktenordnern oder auch ausgedruckten Rechnungen gearbeitet. Eine Digitalisierung der internen Prozesse und Organisationsstrukturen mit entsprechender Software sowie einer einhergehenden Automation, kann die Effizienz in diesem Unternehmensbereich enorm steigern.

Digitales Dokumenten-Management steigert Digitalisierungsgrad

Wussten Sie das? 45 % aller ausgedruckten Dokumente in Büros landen bis zum Ende eines Arbeitstages im Papierkorb. Daraus errechnet sich ein Jahresverbrauch von über einer Trillion Blatt Papier weltweit (Quelle: IDC). In den papierbasierten Prozessen wie in der Buchhaltung oder im Innendienst steck enormes Einsparpotential in mehrere Richtungen: Ohne elektronisches Enterprise Content Management verbringen Mitarbeiter pro Dokument durchschnittlich 18 Minuten mit der Suche. Wenn es hingegen einen zentralen, digitalen Dokumentenpool gibt, sparen die Mitarbeiter erheblich Zeit ein, die sie wiederum gewinnbringend in andere Tätigkeiten investieren können. Durch digitales Dokumenten-Management eröffnet sich eine große Chance, den Digitalisierungsgrad des Unternehmens wesentlich nach vorne zu bringen.

Erste Schritte: Von analog zu digital

Starten Sie mit einer internen Analyse und betrachten Sie vor allem die Unternehmensbereiche, in denen viel mit Papier gearbeitet wird. Machen Sie eine Bestandsaufnahme und dokumentieren Sie einzelne Schritte, um dann abzuwägen, wie der Transfer der Prozesse von analog zu digital gelingt. Betrachten Sie bei der Ist-Analyse folgende Fragestellungen:

  1. Wie werden Dokumente erfasst und organisiert?
  2. Wie werden Zugriffsbeschränkungen und Transparenz gewährleistet?
  3. Lassen sich Dokumente zur besseren Zusammenarbeit gemeinsam nutzen?
  4. Was ist zum Aufbau einer einheitlichen Dokumentenmanagement-Infrastruktur erforderlich?

Wie digitalisiert sind Ihre Prozesse heute?

Machen Sie jetzt den Check und erhalten Sie eine individuelle Auswertung über den Reifegrad Ihrer Digitalisierung.

Hier geht’s zum Step Ahead Digitalisierungscheck

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Produkt

Wir bringen Sie auf den Gipfel statt auf die Palme!

STEPS.CRM startet mit komplett neuem MRM-Ansatz

Aus Mangel an Alternativen nehmen Sie immer den gleichen Weg. Es ist nicht der kürzeste, aber sie haben nur den einen und irgendwie gelangen Sie trotzdem ans Ziel. Erinnert Sie das an Ihr CRM?

Weiter lesen

Produkt

Live-Stream zum neuen STEPS.CRM

Smart, intuitiv, flexibel und sexy

Es sind nur noch wenige Tage bis unser neues STEPS.CRM für Sie verfügbar ist. Über den Dächern von München bietet sich der perfekte Ausblick auf das neue Produkt.

Weiter lesen

Produkt

STEPS.Servicemanagement: Werden Sie Ihre Ketten los!

Freiheit für Ihre Prozesse

Angekettet und ein Klotz am Bein. In einen Prozess gezwängt, den Sie krampfhaft versuchen, auf alle Abteilungen anzuwenden. Mit STEPS.Servicemanagement sprengen wir Ketten...

 

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.